Das richtige Gebiss für mein Pferd

Hier erfahren Sie Aktuelles Reiten , Reitunterricht und über Pferde. So unscheinbar es klingen mag: das Pferdemaul spielt eine wichtige Rolle in der Beziehung zwischen Tier und Mensch. Ein zufriedenes Pferd braucht für sein Wohlbefinden und seine Gesundheit ein passendes Trensengebiss.

Doch welches? Die unzähligen Angebote auf dem Markt machen die Entscheidung schwer. Jedes Pferdemaul ist anders. Ist das Gebiss nicht an das Maul angepasst, quält sich das Pferd konstant damit. Vielleicht ist das Gebiss zu lang oder zu kurz. Es kommt auch vor, dass es zu dick ist. Fehlkäufe gibt es immer wieder in der breiten Palette, die es zur Auswahl gibt. Daher möchten wir ausschlaggebende Faktoren vorstellen, die für die Entscheidung wichtig sind.

Auf was ist beim Kauf zu achten?

Die Entscheidung, welche Art von Gebiss ausgewählt wird spielt eine Rolle für alle weiteren Faktoren, die es zu beachten gilt. Zunächst ist wichtig, die Gebissgröße, -weite und Gebissstärke des Pferdes zu ermitteln. Dafür schaut man sich an, wie der Kopf des Pferdes genau aufgebaut ist. Wie breit und wie dick ist das Gebiss? Wichtig zu wissen ist darüber hinaus, aus welcher Substanz das Gebiss bestehen soll. Die Wahl hängt von der Funktion ab. Der Aufbau widerum von der Funktion. Welche Wirkung sollen die einzelnen Teile des Gebiss erzeugen? Übt das Gebiss irgendwo Druck aus und falls ja, an einer bedeutenden Stelle, die zu Problemen führt? Oder handelt es sich um eine Stelle im Maul, die das Pferd in keinster Weise einschränkt? Unterschiede in der Wirkung gibt es zwischen einem einfach- oder doppelt gebrochenen oder einem Stangengebiss.

Besonders wichtig ist, dass das Gebiss des Pferdes gut sitzt. Es darf sich beim Kauen nicht nach vorn und hinten bewegen. Es darf weder an die Backen-, noch an die Schneide- bzw. Hengstzähne stoßen. Wie alle Themen rund um Pferde, gibt es über Pferdegebisse unzählige Dinge zu lernen. Wer sich viel Wissen aneignet hat bessere Chancen für sein Pferd die bessere Ausrüstung zu finden.